Kaufmännische Umschulung

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmangement (IHK)

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement der Fachrichtung Außenhandel organisieren den Austausch von Waren- und Dienstleistungen bei Export- und Importgeschäften. Sie beobachten die nationalen und internationalen Märkte, ermitteln Bezugsquellen sowie den Warenbedarf und holen Angebote ein. Nach dem Kauf der Güter prüfen sie Rechnungen und Lieferpapiere und kalkulieren Preise für den Wiederverkauf. Dabei führen sie Einkaufs-, Beratungs- und Verkaufsgespräche mit Lieferanten und Kunden.
Beim Kauf und Wiederverkauf von Waren im internationalen Handel wenden sie Außenwirtschafts- und Zollrechtsbestimmungen sowie internationale Handelsklauseln an. Sie schließen Transportverträge ab, führen Kalkulationen durch und wickeln Dokumentengeschäfte zur Absicherung von Zahlungsrisiken ab. Außerdem erledigen sie Kostenrechnungsvorgänge, bearbeiten Reklamationen und organisieren Marketingmaßnahmen.

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement der Fachrichtung Großhandel kaufen Waren und Dienstleistungen bei Herstellern ein und verkaufen diese an Handels-, Handwerks- und Industrieunternehmen weiter. Sie beraten ihre Kunden umfassend über die Eigenschaften der Güter und sorgen für eine termingerechte Lieferung an den richtigen Ort. Für den Wareneinkauf ermitteln sie Bezugsquellen und den Bedarf. Sie holen Angebote ein, vergleichen Konditionen und verhandeln mit Lieferanten über den Einkauf.
Nach dem Wareneingang kontrollieren die Kaufleute Rechnungen bzw. Lieferpapiere und sorgen für eine fachgerechte Lagerung. Im Warenausgang planen sie die Auslieferung, indem sie z.B. die Waren versandfertig machen. Sie kalkulieren Preise, bearbeiten Verkaufsaufträge und stellen Rechnungen für den Wiederverkauf von Waren aus.

Ihre Ziele:

  • Ausbildung und erfolgreicher Abschluss (IHK) als Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement und die Aufnahme einer entsprechenden Tätigkeit.

Mehr über unsere Angebote erfahren Sie hier.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihre Fragen:

Dauer:
Die Umschulungsdauer beträgt 21 Monate in Vollzeit einschließlich eines Praktikums von ca. 6 Monaten

Termine:
Die Starttermin liegen in der Regel im Mai und Oktober. Die nächste Umschulung beginnt am 03.05.2021.

Unterrichtszeiten:
Montag bis Freitag:
08:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Kosten:
Die Übernahme der Lehrgangskosten durch einen Bildungsgutschein ist möglich. Wir beraten Sie gerne.

Abschluss:
IHK-Zertifikat, Trägerzertifikat

Standort und Kontakt:
Ackerstraße 3
Herr Florian Wehrmeister
E-Mail: abschluesse@wipa.de
Telefon: 0211 355940-108


Zentrale: 0211 355940-0

Wir beraten und begleiten Sie persönlich und maßgeschneidert auf Ihrem weiteren Weg.
Dazu stehen Ihnen unsere Spezialisten jederzeit zur Verfügung.